Aus dem Nähkästchen geplaudert, Die kleine Wasserhexe, Eure Meinung ist gefragt, Gedankengangeintrag, Persönliches, schreiben, Was wollt ihr gerne sehen?

So viele Entwürfe, so wenig Zeit und Lust.

Hallo und guten Morgen.

Ich, weiß, ich habe schon länger wieder nichts mehr von mir hören lassen, aber momentan steht mir nicht der Sinn nach Bloggen oder mich mitzuteilen. Das liegt zu einem daran das nichts Neues passiert ist und die DSGVO wohl oder übel doch etwas an meinem Blogger Enthusiasmus gezügelt. Man liest mal hier mal da was, und im Endeffekt sagt jede Quelle etwas anderes und im Endeffekt ist man dann doch nicht schlauer und Verunsicherung macht sich etwas breit.

Deswegen ist meine Devise immer noch, Abwarten und Tee trinken, bis dann eventuell mal eine klare Aussage/Stellungnahme zu den Free-Bloggern kommt. Nichts destotrotz habe ich mir gestern eine Domain mit dem Namen; diekleinewasserhexe gesichert, falls es doch hart auf hart kommen sollte, damit ich den Namen weiterverwenden kann, später falls ich WP.com nicht mehr nutzen kann. Vielleicht ziehe ich aber doch früher oder später auf etwas Eigenes um, das ist mir dann doch sicherer und eine eigene Domain, ist ja doch etwas anderes. Vielleicht hilft mir ja der „druck“, wenn ich für den Blog bezahle ihn etwas regelmäßiger zu betreiben und etwas mehr aus ihm rauszuholen, wer weiß, manchmal ist’s halt komisch mit mir, haha.

Was ich eigentlich fragen wollte ist; was möchtest du gern als nächstes sehen? Ich habe ganze 20 Entwürfe hier rum schwirren und weiß nicht mit welchem ich als erstes weitermachen soll. Möchtest du vielleicht die eine oder Rezension von zwei Walter Moers Romanen (Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär und Ensel und Krete. Ein Märchen aus Zamonienoder Rumo & die Wunder im Dunkeln) sehen/lesen? Oder möchtest du vielleicht etwas zu meiner neuesten „Obsession“, dem Handlettering lesen? Den schon etwas länger versprochenen Beitrag zu einer anderen Form des Journaling? Oder doch lieber einen Beitrag über die Dinge mit denen ich mir meinen Alltag „versüße“, etwas gemütlicher Gestalte? Ich habe auch noch eine Rezension zu Das hier ist Wasser. Anstiftung zum Denken. von David Foster Wallace? Oder aber vielleicht doch eher etwas zu meinem Schreibprojekt? (Da hatte ich ja auch schon immer so einiges Versprochen und es nie in Beiträge verfasst. :P) Und den Liebster Award müsste ich ja auch endlich mal beantworten. D: (Ich drücke mich nur immer erfolgreich davor, da ich mir für einige Fragen ein wenig Bedenkzeit einräumen möchte, und dann wird es doch immer nichts. :P)

Du siehst, es gibt so einiges. Ich habe auch noch die ein oder andere Kurzgeschichte mit der ich mal das etwas „andere Schreiben“ wieder versuchen wollte. (Kurzgeschichten erinnern mich immer so an die Schulzeit, in der es meistens hieß „schreibe zu diesen Wörtern oder zu diesem Thema eine Kurzgeschichte.“) Ich kann mich nur leider nicht entscheiden was ich als erstes in Angriff nehmen soll, wie schon gesagt. Die Fotoreihen lasse ich erst einmal bleiben, da ich diesen Blog ja doch eher rein auf das Schreiben konzentrieren wollte und für die Fotos einen eigenen, aber mit der „Ungewissheit“ in welche Richtung die DSGVO nun eventuell irgendwann mal geht, möchte ich erst einmal keinen zweiten Blog starten!

So, das war dann mal ein kleiner Überblick was in meinen Entwürfen so herumschwirrt. Vielleicht ist ja das ein oder andere bei was du gerne sehen möchtest. Wenn etwas dabei ist sag mir einfach Bescheid, oder mach mir einen Vorschlag was du noch gerne sehen möchtest an Themen oder so.

Ich hoffe ich bekomme etwas Feedback, denn mir ist es wichtig, dir etwas zu präsentieren was dich interessieren könnte. Natürlich ist es immer noch mein Blog, und meine Sache was ich poste oder auch wann, aber so eine Kommunikation zwischen dir, meinem Leser, ist mir schon wichtig! Deswegen frage ich des Öfteren mal nach was dich interessieren könnte, da ich für alles offen bin!

Gut, das war‘s für heute, hab noch einen schönen Mittwoch und hol dir keinen Sonnenbrand oder Sonnenstich. Hier bei mir in Brandenburg sollen heute bis zu 36 Grad werden. ~__~ Das ist für Ende Mai, Anfang Juni schon wieder fast zu warm, ich bin von Norwegen noch andere Temperaturen gewohnt, haha.
Liebe Grüße

Deine kleine Wasserhexe

8 Gedanken zu „So viele Entwürfe, so wenig Zeit und Lust.“

  1. Uh, das klingt ja alles doch ziemlich spannend mit deinen neuen Rezensionen und anderen Beiträgen! Da kann man sich ja gar nicht entscheiden.
    Ich glaube, ich würde definitiv auch mehr zu dem anderen Journaling erfahren, da kann ich mir derzeit so wenig vorstellen 😉

    Aber ich versteh dein Problem, auch ich komme wegen dem ganzen DSGVO-Gedöns grad gar nicht richtig zum Schreiben … wenigstens werd ich mir wahrscheinlich keine Domäne sichern müssen, wenns doch mal hart auf hart kommt 😅 dazu gibt es zu wenig Leute mit meinem Namen … (aber trotzdem, guter Einfall mit dem Sichern. Ist bestimmt besser so!)
    Dir noch einen schönen Mittwoch und lass dich nicht verbrutzeln 😉

    1. Yay, das freut mich zu hören! Ich war mir nicht sicher ob das alles überhaupt interessant klingt, haha. Gut, dann vermerke ich schon mal das etwas andere Journaling! 😉 Darauf habe ich momentan auch die meiste Lust, weil ich gerade wieder aktiv ein Journal benutze und täglich in die Hand nehme. 🙂

      Urgh, ja die DSGVO frisst so viel Zeit und Energie, dass man keine wirkliche Lust mehr für einen Blogbeitrag hat. :/
      Haha, ja da hast du definitiv Glück! 🙂 Ich denke jetzt nicht, dass diekleinewasserhexe auch so schnell weggewesen wäre, aber manchmal ist’s komisch, deswegen habe ich sie mir gesichert. xD

      Danke dir! Ich geb‘ mir Mühe „zum Glück“ warte ich auf den Postboten der zwischen 11.30-14.30 kommen soll, also in der großen Hitze kann ich mich drinnen aufhalten, haha.

      1. Na dann hab ich ja genau das richtige ausgesucht xD vielleicht macht dich das ja auch wieder motivierter 😉
        Eben, sicher ist sicher! Besser so als anders herum!

        Wetten, der Postbote taucht erst um 15 Uhr auf? XD dann kannst du noch länger der Hitze entfliehen 😉

  2. Hey, ich bin ja doch erst frisch bei dir, doch werde mal ganz frech meinen Senf dazu geben 😉
    Offen gesagt hat mich so gut wie alles angesprochen 😅
    Moers steht bei mir absolut auf der Liste und ist. Wohl als nächstes fällig, this is water hatte ich auch gelesen und wäre gespannt über deine Meinung und Gedanken – du siehst, was die Rezensionen angeht bin ich definitiv dabei😅
    Handlettering ist auch sehr cool, wobei ich sagen muss, dass mir dieser gehypte Trend gerade etwas auf die Nerven geht… Ich bin schon immer eine leidenschaftliche handschreiberin, tintenfässchen und federn stapeln sich bei mir und immer wieder Feile ich an unvorhandenen Kalligrafie Künsten, sodass es mir etwas seltsam erscheint, dass dieser Trend so plötzlich gepusht wird, als wäre er völlig neu erfunden mit dem Titel Handlettering… Das darfst du nicht falsch verstehen, das ist gerade gar kein Angriff 😉 im Gegenteil, ich freue mich ja total, wenn dadurch Leute wieder mehr per Hand schreiben und es auch so schön zelebrieren, denn ich finde, das ist etwas ganz besonderes für einen persönlich… Doch die Art und Weise wie es vermarktet und als Lifestyle dargestellt wird, finde ich etwas unpassend. Vielleicht bin ich aber auch völlig unbegründet am meckern, was meinst du?
    Dir also die allerliebsten Grüße, die die Sonne heute hergibt!
    Freue mich auf Deine weiteren Artikel!!!
    😊💚

    1. Hallöchen Luna! 🙂

      Natürlich kannst du deinen Senf dazugeben auch wenn du erst vor kurzem den Blog gefunden hast! Ich freu mich immer wieder über Kommentare von „Newbies“, haha. 😉

      Das freut mich sehr zu hören, dass dir eigentlich alles zugesagt hat. Moers ist so das einzige was ich Momentan lesen kann! Ich bin jetzt schon zu hälfte mit „Rumo“ durch und ja, ich kann die Bücher immer nie wirklich wegpacken, wenn ich sie in die Hände nehme. Ich fand, das „This is water“ auch ganz gut, muss es mir nur noch ein oder zweimal durchlesen, vielleicht „versteh“ ich dann etwas mehr.

      Um ganz ehrlich zu sein, mir geht der Hype um das Handlettering auch etwas auf die Nerven! So wie du schon sagst, geht mir dieses „neuerfunden“ Gefühl auch mächtig gegen den Strich! Ich schreibe auch viel und gerne mit der Hand und probiere hier und da mal neue Überschriften usw aus, wenn ich denn mal mit Schrift ausschmücken will. Momentan interessiert es mich wieder mehr, weil ich ja mein Bullet Journal für 2019 gestalte und da etwas Inspiration brauche und auch lieber in buch Format habe. Das letzte Buch, was ich mir zum Thema „Handlettering“ noch kaufen werde ist eins, was (hoffe ich zumindest) die eigene Handschrift als „Ausgangspunkt“ nimmt. Ich weiß nur grad nicht mehr wie es heißt.

      Genau, mir gefällt die Vermarktung mit dem ganze auch nicht! Genauso wie mit einigen anderen Sachen wo ich denke; „Oh Gott, muss das jetzt so ausgeschlachtet werden?“ Nein, du bist da nicht alleine! Ich bin da ganz deiner Meinung! Handlettering als Hobby und Kunst, ok! Aber als „Lifestyle“ geht doch etwas zu weit und passt überhaupt nicht!

      Vielen lieben Dank! Ganz liebe Grüße zurück und ich hoffe du konntest oder kannst noch die Sonne genießen, mit bekommt sie schon seit dem Wochenende nicht mehr so wirklich. x.x

      Das freut mich! Ich hoffe ich krieg bald mal wieder einen „Themen Beitrag“ geschrieben, im Moment war ja doch nichts Besonderes hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.