About me

Hallo und schön das du auf meinen Blog gefunden hast.
Hier erfährst du, wer denn nun eigentlich hinter diesen ganzen verrückten Blogeinträgen steckt.
Ich bin 27 Jahre jung, passionierte Leseratte, Hobby-Fotografin, Tagträumerin und Germanistikstudentin, was so langsam dem Ende entgegenrennt, also, dass Studium. Von 2002 habe ich in Norwegen gelebt und bin im September 2017 recht überstürzt zurück nach Deutschland gezogen, aus doofen mehr oder weniger persönlichen Gründen. Der Name Sarah Hazel ist übrigens eine Anlehnung an meinen richtigen Namen.
Meine Liebe zu Büchern und zur Literatur ist seit Jahrzehnten ungebrochen, denn ich habe mich schon immer gerne in den fremden Welten verloren. Seit 2006 schreibe ich an meinem ganz eigenen Projekt, dass durch eine Zeichnung auf einer Plattform für Manga und Anime anfing und mich seitdem beschäftigt. Die meisten Bücher die ich gerne lese sind Jugend- und Fantasybücher. Von Romantik halte ich nicht viel und Sci-Fi ist mir auch zu „abgedreht“. Ansonsten lese ich hier und da noch den einen oder anderen Manga, entweder Sport-, Fantasy- oder Boyslove, andere Sachen haben mich auch da nie wirklich interessiert. Werwölfe haben mich übrigens schon immer mehr fasziniert und interessiert als Vampire. Und die Twilight-Saga hat mit ihren glitzernden Vampiren den Rest erledigt, aber dass nur so am Rande.
Vor zwölf Jahren, trat die Fotografie in mein Leben und meinen Alltag. Seitdem bin ich immer regelmäßig mit der Kamera unterwegs und mache mehr oder weniger ansehnliche Fotos. Mein größtes Interesse gilt der Makro- und Naturfotografie. Mit Landschaftsfotografie hatte ich bis jetzt nicht viel am Hut, aber ich bin dabei mich etwas mehr mit ihr anzufreunden. Mit Portraitfotografie und der Gleichen kann man mich jagen und so wirklich Ahnung habe ich auch nicht davon.
Ansonsten würde ich mich als „Teilzeit Introvertierter“ oder auch als „Teilzeit Extrovertierter“ Mensch bezeichnen, je nachdem wen ich vor oder neben mir zu sitzen habe. Noch dazu bezeichne ich mich noch als realistischen Pessimist, was auch immer das bedeuten mag. Vom Charakter her bin ich dickköpfig und stur, danke liebes „Sternzeichen“.
Ich halte mich gern in meiner eigenen kleinen Welt auf, in der ich einfach nur ich sein kann und meinen Gedanken und meiner Kreativität freien Lauf lasse. Ich bin ein überzeugter Morgenmuffel und passionierte Nachteule, die mindesten 4 Tassen Kaffee am Tag trinkt und abends gerne mal eine Tüte Popcorn „vernichtet“. Im Sommer bin ich wie eine Sonnenblume, ich wandere den ganzen Tag mit der Sonne mit. Trotzdem sind meine Lieblingsjahreszeiten der Frühling und der Herbst. Manchmal heule ich in Filmen, nur wegen der ergreifenden Musik. Seit einiger Zeit unterstütze ich immer wieder den WWF und andere Tier- oder Umweltschutzorganisationen, halte aber sehr wenig von PETA.
Was noch? Ach ja, dieser Blog existiert eigentlich schon seit 2013, bis 2017 habe ich ihn aber total vergessen. Und seit April 2017 ging es dann wieder so richtig los. Geplant war eigentlich ein mehr oder weniger strukturierter Blog über meine beiden Hobbies „schreiben und fotografieren“, deswegen auch der Titel „Writing & Photography“. Diesen Plan habe ich aber schon vor einer ganzen Weile aufgegeben und jetzt ist er ein Ort an dem meine kleinen fiesen Gedanken einen Platz zum Schlafen gefunden haben. (Titel an eins von John Greens Büchern angelehnt, also mehr oder weniger…)
Nicht mal für die „About me“ Seite kann ich mich kurzfassen. Die zweite Fassung ist jetzt schon doppelt so lang wie die erste! Deswegen sage ich jetzt nur noch; schön das du hergefunden hast und ich hoffe es gefällt dir mehr über meine kleine kunterbunte und meist sehr persönliche Welt von der ich auf meinem Blog erzähle zu erfahren.
~ Eure, Sarah

28535750_1893622007337805_1594520176_n

0 Gedanken zu „About me“

    1. Freut mich zu hören. Ich teile gerne mal ein paar Sachen von mir egal welcher Art, aber das weißt Du ja schon. 🙂 Die englische damals war auch kürzer, nur kann ich mich halt nicht kurzfassen, wenn ich so gut drauf bin und Dinge teilen möchte, haha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.