Umzug zurück zu wordpress.com

Hallo zusammen! Ich habe es ja letztens schon angekündigt und zwar in diesem Beitrag [HIER]. Hier ist der Link für den neuen Blog: diekleinewasserhexe.wordpress.com (Ab Montag werden dann alle neuen Beiträge hier gepostet, damit ich nicht doppelt posten muss auf alten und neuem Blog!) Der Blog ist zwar noch nicht ganz fertig und irgendwie ist an…

[Rezension] Die Wedernoch von Stefan Bachmann

Titel: Die Wedernoch Autor: Stefan Bachmann Verlag: Diogenes Erscheinungsdatum: 24.09.2014 Seitenzahl: 416 Das Abenteuer geht weiter: Die Fortsetzung des erfolgreichen Fantasy-Debüts Die Seltsamen von Stefan Bachmann, der mit 18 Jahren Bestsellerautor in Amerika wurde. Seit Bartholomews Schwester Hettie aus London und ins Land der feen entführt wurde, sind Jahre vergangen. Der Einzige, der dieses Mischlingsmädchen- halb Mensch, halb…

[Fotoreihe] Kleine Traumwelten #1

Morgentau Es glitzert perlengleich der Morgentau vom ersten Sonnenstrahl begleitet, fast ein Wunder über Flur und Au, das unsere Sinne herrlich weitet … Der Nebel langsam schwindet, lässt so herrlich Bild zurück, vom neuen Tag er kündet, von neuem Werden, neuem Glück . . . So hat sich die Nacht geschlichen, dem Tag jetzt Platz…

Änderungen im Anmarsch!

Hallihallohallöle! Ja, ich melde mich mal wieder. Eigentlich wollte ich einen anderen Beitrag schreiben und erst einmal ein paar nützliche Infos und Erfahrungen von dir und auch anderen Lesern einholen (wenn denn hier noch einer liest). Aber ich hab mich um entschieden. Auch, wenn ich mich mit neuem Dingen schwertue und es auch förmlich hasse…

[Fotoreihe] Blasser Morgen

Der Spilling Baum bei meiner Oma und Tante im Garten faszinieren mich jedes Jahr aufs Neue! Da er nicht jedes Jahr gleich viele Blüten trägt ist es immer wieder schön zu sehen wie sehr sich dieses Bäumchen von Jahr zu Jahr verändern kann. Auch hier habe ich diesmal etwas bei der Bearbeitung experimentiert. Ich halte…

[Monatsrückblick] April

Der Monatsrückblick für den April ist da!

Der Text ist ein kleiner Bericht von den schönen und den anstrengenden Augenblicken die letzten Monat bei mir zu Besuch waren.

Noch dazu kläre ich auf, warum es gestern einen Beitrag gab, den man vielleicht immer noch im Reader sieht, er aber so verschwunden ist.