Hach Gottchen… Da ist der letzte Beitrag auch schon wieder vor 2 Wochen erschienen. Ich wollte die Wochen eigentlich so einiges Schreiben, onlinestellen und am Blog verändern. Das Problem war nur, meine Motivation und mein Kopf haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gerade als ich wieder etwas Lust hatte zu schreiben, lag ich mit Migräne im Bett und hab die Tage größtenteils verschlafen.

Ich will mich jetzt nicht entschuldigen oder heraus reden warum ich nichts geschrieben habe. Eigentlich ist das ja meine Sache und, wenn ich keine Lust oder sonst was habe kommt einfach nichts neues. Zwar hatte ich versprochen mich zu bessern, aber ja. Es wird echt langsam mal Zeit, dass ich mir eine „Struktur“ für den Blog überlege, aber das habe ich ja auch schon ein Dutzend Mal gesagt das ich das machen will. xD

Na ja, was solls. Auf Instagram hatte ich vor einer Weile mal in meinen Stories gefragt, zu welchem Buch die Leute dort eine Rezi sehen wollen. Von den 4 Büchern die ich „Vorgestellt“ hatte haben Die Stadt der Träumenden Bücher von Walter Moers und Coraline von Neil Gaiman gewonnen. Aus diesem Grund werden diese beiden Rezensionen als erstes online gehen. 🙂

Und dann habe ich mir die letzten Tage, oder vielleicht Woche versucht zu überlegen wie ich meinen Beitrag „52 Wochen, 52 Bücher“ am besten erstelle. Wie du ja weißt, hatte ich letztes Jahr jede Woche ein neues Buch gekauft und wollte dir diese gerne vorstellen. Leider hab ich immer noch nicht wirklich herausgefunden wie ich das am besten mache, da mein Zimmer leider keine wirklich schöne Ecke zum Bücher fotografieren hat. Und nur die Buchtitel aufschreiben und verlinken finde ich auch doof. Na ja, mal sehen was ich mir einfallen lasse! Für Instagram ist das ganze einfacher in Angriff zu nehmen! Da kann ich einfach nur die ein oder andere Momentaufnahme von dem Buch posten und es dir so vorstellen. Zu einigen Büchern kann ich dann etwas ausführlicher schreiben, da ich sie schon gelesen habe. Bei anderen muss das dann als Rezension hier auf dem Buch nachgeholt werden, da kann ich dann nur schreiben wieso, warum und weshalb ich mir dieses Buch gekauft habe.

 

Na gut das war einfach mal wieder ein kleines Update mit dem ich wieder zum Schreiben und zum Blog finden wollte. Am Dienstag kommt ein neuer Fotoreihen Beitrag! Dienstags soll in Zukunft „Fotografietag“ sein und sonntags „Rezensionstag“. Für Donnerstag oder eventuell einen anderen Tag wollte ich mir noch einen „Thementag“ fürs schreiben nehmen. Aber erstmal sehen ob ich dieses Tempo halten kann, denn irgendwie geht es physisch und psychisch bei mir Bergab sobald ich mir etwas mehr vornehme. Irgendwie hab ich immer nur Energie für zwei Dinge/Pläne auf einmal! (Warum auch immer.) Und neben dem Blog und den zwei Thementage habe ich auch noch die Fahrschule und die Fahrstunden die ziemlich viel Nerven und Konzentration kosten vor mir. Zwei Fahrstunden habe ich am 1. und am 4. Februar schon hinter mir. Die 3. Fahrstunde, die am 7. Februar sein sollte musste ich wegen der Migräne leider absagen. Aber na ja. So ist das eben. Dazu mehr später.

Gut okay, der Beitrag ist schon wieder so lange geworden. Das sollte er gar nicht aber ja, du kennst mich ja.

Okay. Im Laufe der nächsten Woche kommt also so einiges neues, der Monatsrückblick Januar, eine Fotoreihe und eine Rezension. (Ein Glück sind die Beiträge schon alle Angefangen und müssen nur fertiggeschrieben werden.)

Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag Nachmittag und einen guten Start in die neue Woche!

Untitled-1

NACHTRAG: Irgendwie kommen meine Beiträge, die mit meinem Bullet Journal zu tun haben gut bei dir und anderen Leuten an. Möchtest du und vielleicht auch die anderen die nicht Regelmäßig auf den Blog schauen, das Setup für März sehen? Und vielleicht auch wie ich das ganze angehe und gestalte? Zum Beispiel; Welche Stifte ich nehme, welches Notizbuch ich nehme und wo ich meine Inspiration herhabe? Falls irgendwer einen Gedanken zu dem Thema hat immer her damit und auch ob du mehr sehen willst oder nicht zu dem Thema! 🙂 Ich freu mich auf eventuelle Rückmeldung. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.