Hallo du.

Das Letze Mal als ich dir geschrieben hatte da war mein Laptop kaputt, ich hatte ihn innerhalb einer Woche wieder zurück, nur fehlte mir bis dato die Motivation etwas Neues zu schreiben oder dich auf dem laufendem zu halten.

Ich bin, wenn ich mir einen Blog erstelle immer hoch motiviert und alles. Das große Problem ist dann nur, nach einer Weile ebbt das ab und ich würde am liebsten wieder alles löschen. Ich bin wohl nicht dafür gemacht mein halbes oder ganzes Leben im Internet auszuschütten, über alles was ich denke einen Blogeintrag zu verfassen oder jeder Person die mir begegnet ein paar Zeilen zu widmen. Entweder bin ich dafür schon zu alt, dass ich diesen drang alles mit jedem teilen zu müssen oder aber ich war nie eine solche Person.

Ich denke viel im Stillen, Fresse viel in mich hinein oder teile mich den Leuten mit die mir Nahe stehen und die meine Probleme evt kennen oder auch mitbekommen sollen. Ich muss nicht immer alles an die große Glocke hängen, denn dadurch habe ich das Gefühl ich zwinge mich fremden Leuten auf, die vielleicht gar nichts von alledem mitbekommen wollen oder gar interessiert. Momentan bin ich auch nicht wirklich erpicht darauf meinen Laptop anzumachen und meine Zeit damit zu verbringen im Internet zu surfen, zu lesen oder Serien zu gucken. Ich bin nicht wirklich an irgendetwas interessiert. Man merkt das ich tagsüber wieder Menschen um mich habe und das wirklich jeden Tag. Das war bevor ich zurück nach Deutschland gezogen bin nicht so, da war es etwas wirklich Sonderbares, wenn ich am Wochenende oder die Woche mal mit jemandem geredet habe, denn manchmal war niemand da zum Reden und das war ok, denn ich mache viel alleine und bin damit zufrieden. Momentan ist jedoch alles wieder so, dass ich jeden Tag jemanden um mich habe, mit ihm reden muss und dann einfach keine Lust oder Zeit mehr habe etwas anderes zu machen außer am iPhone zu hängen und Spiele zu spielen, damit man mich für 5 bis 10 min mal in Ruhe lässt. xD Nichts eigenes mehr zu haben und nur bei anderen Leuten (meiner Familie) zu wohnen ist nicht wirklich ideell, aber was soll’s. Es ist ja nicht für ewig, hoffentlich.

Das soll jetzt nicht heißen das ich den Blog hier löschen werde oder gar nichts mehr schreiben werde, denn die Rückmeldungen und Kommentare die ich auf meine letzten Beiträge bekommen habe, waren wirklich motivierend und erfreulich. Ich muss mir nur so scheint es, genaue Pläne machen was ich als nächstes Ansprechen will und dir zeigen will, ansonsten wird das nichts. Also werde ich mir demnächst etwas Zeit nehmen und Planen was es zu lesen geben soll, ohne, dass ich Zeit „verschwende“ die ich für meine Masterarbeit nutzen sollte. Mal sehen was das wird, wie gesagt Lust habe ich momentan zu gar nichts und deswegen weiß ich auch noch nicht wann ich das in Angriff nehmen werde. Ich weiß ich wollte etwas zum Weltenaufbau und meinem Schreibprojekt erzählen, ich wollte die Steckbriefe ins Deutsche übersetzten, aber das dauert auch ewig, weil sie recht lang sind und ja, mal sehen. Vielleicht Poste ich demnächst mal den Anfang vom überarbeitetem Kapitel 1, damit du etwas Neues und vielleicht spannendes zu lesen hast. 🙂

Mach dir also keine Sorgen, ich werde immer mal wieder etwas schreiben und präsentieren, aber es wird nicht jede Woche 2 bis 3 neue Sachen geben wie ich zuerst dachte und gehofft hatte. Vielleicht 1 bis 2 mal im Monat, je nachdem wie mir dann ist, wenn ich mir vor den Laptop setzte.

Ansonsten wünsche ich dir noch einen wunderbaren Sonntag und für morgen einen guten Start in die nächste Woche! 🙂

~ Deine kleine Wasserhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.