Die kleine Wasserhexe, Hobby-Autor, Hobby-Schriftsteller, Persönliches, schreiben, Schreibprojekt, Uncategorized, writing

Schreibprojekt #1: Der Prolog

So liebe Leseratten, hier wie versprochen ein kleiner Einblick in mein Schreibprojekt.  Es ist zwar schon wieder recht spät, aber es heißt ja immer, besser spät als nie!

Ich starte ganz klassisch mit dem Prolog. Der hat sich seit den Anfängen damals 2006, glaube ich war es nicht wirklich groß verändert, oder besser gesagt überhaupt nicht verändert. 🙂 Wieder ein Grund mehr warum ich ihn zeigen kann und nicht gleich im Erdboden versinken muss. xD
Mich verlässt immer sehr schnell der Mut, wenn es darum geht etwas von meinem Schreibprojekt zu präsentieren. :/

Aber egal, ich will das Ganze nicht weiter in die Länge ziehen.
Viel Spaß beim Lesen und wer weiß, vielleicht gefällt er ja dem ein oder anderen und macht Lust auf mehr. 😉

Deine kleine Wasserhexe

P.S.: Als kleine Vorwarnung, der Prolog ist ziemlich düster, aber hey, was erwartest du von einem 15-jährigen Emo-Mädchen? (Ja, ich war damals voll der Emo, von daher vielleicht nicht ganz so verwunderlich?)

 


Prolog: Wesen der Dunkelheit.

Schon seit Jahrhunderten gibt es uns.

Uns… die Kreaturen der Dunkelheit.
Dämonen sind die Wesen der Finsternis. Und unsere Familie die einzigen die Überlebt haben.
Und dennoch…
Die bekämpfen sich, bis aufs Blut.

Warum?
Warum können sie nicht aufhören?
Es macht mich traurig.

Ich sehe Tote… überall…

Und der Grund für diesen Krieg, sind wir?
Deswegen kämpfen sie. Tag und Nacht bringen sie sich gegenseitig um.

Manchmal wünschte ich es würde uns nicht geben.
Wünschte, das Schicksal hätte mit jemand anderem seine todbringenden Spiele gespielt.
Wie sind nur Marionetten, mit denen es sich vergnügt, bevor es sie qualvoll zerbricht…
Warum wir?
Kannst du es mir sagen?
Kannst du nicht wenigstens versuchen mir eine Antwort zu geben?
… Denue …?!

10 Gedanken zu „Schreibprojekt #1: Der Prolog“

      1. Hach! Mensch, was ich mich grad gefreut habe! Deine Antwort wurde mir nun nämlich angezeigt und ich musste nicht mühevoll danach suchen xD
        Freu mich schon, was vom Rest zu lesen 😉

        1. OMG?! Wirklich? Da fällt mir grade ein riesen Stein vom Herzen!
          Vielleicht hat das einmal „ausschalten“ und „anschalten“ von den Einstellungen letztens doch geholfen. xD Drücken wir die Daumen das es so bleibt! 😀

          😀 Ich werd versuchen ein bis zweimal im Monat etwas neues zum Schreibprojekt zu posten. 🙂 (Auch damit es nicht in Vergessenheit gerät, haha.)

          1. Sehr cool!
            hast du ältere Beiträge, in denen du davon berichtest? Kannst du mir die verlinken oder einen Tipp geben, wie ich die finde? Falls noch unverhanden fänd ich ja auch erstmal sowas wie einen Klappentext ganz cool 😉

            Ach! Und ich drück dir echt die Daumen, dass es mit der Migräne mal voran geht und du das behandeln kannst… Ich kenne es zum Glück nicht persönlich, aber weiß noch, wie sehr meine Schwester darunter gelitten hatte… Bei ihr kam es zum Einen aus psychischen Stress, aber auch durch flasch sitzende Halswirbel… In jedem Fall konnte es bei ihr behandelt werden, bei dir hoffentlich auch!

          2. Also ich hab hier, von den Bloganfängen eine kleine Zusammenfassung, wann und wo ich damals angefangen hatte mit dem Schreiben. Und wie es zu dieser „Geschichte“ gekommen ist. 🙂 Das kannst du hier nachlesen; http://diekleinewasserhexe.com/wow-ich-bin-grad-etwas-sprachlos

            Hier ist ein Beitrag über die mystischen Wesen und Figuren die sich in der Geschichte tummeln, mit Bildern und kurzen Beschreibungen; http://diekleinewasserhexe.com/411-2

            Und das ist ein Beitrag, der mir beim Design für einige Wesen geholfen hat und die Bücher sind „Bildlich“ die größte stütze und Inspiration, da ich immer einen kleinen Leitfaden brauche, wenn es ums Aussehen verschiedener Dinge/Wesen oder anderem geht brauche um dann meine eigenen Abwandlungen draus zu machen. Der Beitrag dazu ist der hier; http://diekleinewasserhexe.com/buecher-fuer-die-inspiration-william-oconnor-ist-mein-neuer-held

            Das sind die Beiträge die ich zu meinem Schreibprojekt schon erstellt habe. Hoffentlich kommen bald mehr dazu. 😀

            Vielen lieben dank! Ja, ich hoffe auch das mir da bald geholfen werden kann! Nach 10 Jahren in denen es immer schlimmer wurde, hab ich so langsam keine Lust mehr und es zehrt ziemlich heftig an meinen Kräften. :/ Die Entwicklung und Behandlung deiner Schwester hört sich positiv an und macht Hoffnung das es bei mir vielleicht auch bald besser werden kann. ^_^

          3. Ui, na da kann ich ja fein stöbern ^^
            Ich danke dir!

            10 Jahre… Oha das zieht sich… Glaub ich dir, dass du da langsam nicht mehr kannst, es bremst so unnötig aus und ist ein Energierauber… Alles Gute dafür!

          4. Bitte gerne! 😀
            Ich hab mir grad Entwürfe erstellt in denen ich dann bald jeden Hauptcharakter vorstellen werde, vielleicht hilft es ja und spornt an, wenn ich die Entwürfe ab und an mal sehe.

            10 Jahre ja, und das ist nur die Zeit wo die Kopfschmerzen regelmäßig kamen, ich hab schon damals im Grundschulalter zweitweise Migräne oder starke Kopfschmerzen gehabt. :/
            Du sagst es! Und vielen lieben dank. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.