Aus dem Nähkästchen geplaudert, Die kleine Wasserhexe, fotografie, Gedankengangeintrag, Persönliches, Uncategorized

Spazieren & Landschaft gucken = ideales auspowern.

Hallo und einen wunderschönen guten Abend an dich!

Was für ein schöner Tag das heute war. Ich habe ihn von Anfang bis Ende genossen und tue es immer noch. Ich war vielleicht nicht ganz so produktiv wie ich es sein wollte, aber das nötigste habe ich gemacht.

Der Tag fing schon schön an. Ich bin früh hoch, ich glaube gegen 8 Uhr. (Und ja, für meine Verhältnisse ist das früh!) Habe mich und mein Frühstück auf den Balkon verlegt und konnte so schon genug Sonnenlicht tanken. Dann ging es weiter mit Wäsche waschen, etwas für die kommende Theorieprüfung für die Fahrschule „gepaukt“, muss ja auch sein. Zwischendurch hatte ich dann noch die Wäsche auf gehangen und dann war es auch irgendwann schon wieder halb eins.

Eine Weile hatte ich versuch einen neuen Beitrag für den Blog zustande zu bringen, aber irgendwie wollte das Thema nicht so wie ich. Deswegen hatte ich en Entwurf dann irgendwann gespeichert hab was zu essen gemacht, meine Mutter und ich hatten gestern im Laden vegetarisches Sushi entdeckt, und da ich keinen Fisch esse, hatte ich mir eine Packung mitgenommen. Ganz ehrlich? Auch wenn es vegetarisches Sushi ist, besonderer Fan werde ich von dem Zeug wohl nicht. xD (Für den nächsten Satz wird mich jeder Japaner ermorden wollen aber ja.) … Ich musste jedes Stück was ich gegessen habe in Sojasoße ertränken! 😛 Anders hab ich das gar nicht runterbekommen, na ja wieder eine Erfahrung reicher, das mir Sushi im ganzen wohl nie so wirklich schmecken wird! xD Man lernt ja bekanntlich nie aus. ;P

Egal, weiter im Text. Danach habe ich endlich meine laaaaaang ersehnte Medimops Bestellung in Auftrag gegeben! Lang leben gebraucht Bücher! 😀 Und was soll ich dir sagen? Ich kann es kaum erwarten das die neuen Bücher bei mir ankommen! Mehr zu den Büchern, wenn sie dann da sind.

Danach hab dann meine Laufschuhe aus der Versenkung geholt und bin rausgegangen. Nicht laufen, wie in Joggen, aber laufen wie in Walken. Was anderes hätte ich bei den Temperaturen nicht machen können und dabei war es schon kurz vor 17 Uhr als ich los bin. Umdrehen wollte ich aber auch nicht. Vor allem weil ich schon seit einigen Tagen einen gewissen Bewegungsdran verspürt habe, also A-backen zusammenkneifen und los! Vor allem, weil ich auch nachdem ich gestern auf der Waage gestanden habe keinen Rückzieher mehr machen wollte!

Ich habe mir zwar nie viel aus Zahlen gemacht die meinen mir mein Gewicht definieren zu müssen, aber ich fand doch, dass ich mich die letzten Wochen etwas zu sehr habe gehen lassen. Und das hatte mir die kleine gemeine Zahl vorgestern auf der Waage wieder einmal deutlich gemacht. Deswegen heißt es seit gestern, mehr gesundes, weniger Zucker, weniger Fertigfutter und vor allem nur noch Popcorn am Wochenende und dazu wieder mehr Bewegung!

Und was soll ich dir zu meinem kleinen „Ausflug“ heute sagen? Es war wirklich schön! Und es tat so gut! Ich bin erst etwas durch die Stadt und dann über die Kanalbrücke, rüber auf den Deich und dann von dort aus zurück nach Hause. Ich wohne an der Oder falls du dich wundern solltest wieso ich jetzt so schreibe „rüber auf den Deich“. 😛  Leider geht man da nicht direkt an der Oder lang, sondern nur am Kanal aber am Nationalpark ist man dann doch schon ein ganzes Stück dichter. (Obwohl sich die kleine Stadt ja eh, Nationalpark Stadt nennt, also ist man so oder so schon mitten drin, würde ich mal sagen. :P) Aber egal.

35849183_2036542863045718_5200849827998466048_n35686777_2036542753045729_1634434875186479104_n
Mir war eigentlich so als hätte ich mehr als ein Foto von der Landschaft gemacht, aber das dachte ich wohl nur. Na ja egal. Eins ist immer noch besser als keins, höhö. Dafür gibt’s noch ein (hässliches) Foto von mir! xD Man sieht das es noch recht warm war, und da ich auch etwas das Tempo beim Laufen angezogen hatte sah ich dementsprechend dann auch aus wie eine Tomate!

Wie’s aussieht hatte ich dann nur eine Rund-um-drehung gemacht als ich das kleine Video hier gedreht habe. (Mir war wirklich so als hätte ich noch ein Panoramafoto mit dem Smartphone gemacht, aber okay…). Dann musst du dich mit dem Video begnügen! Vielleicht gefällt es dir ja doch, auch wenn die Qualität schlecht ist, aber das kommt davon, wenn man nur sein Smartphone in der Tasche hat. 😛 


Egal, ich find die Landschaft trotzdem wunderwunderschön!

Falls es dich interessiert, ich war ganze 127min und 8,8km unterwegs. Mein Tagesziel von 10.000 Schritten habe ich sogar mit 2768 Schritten überzogen. Fühle mich jetzt zwar richtig groggy und meine Füße brennen leicht aber es tat wirklich gut, sich auf diese Art und Weise mal wieder auszupowern.

Ich werd mich dann mal ins Bett verabschieden! Auf die Kommentare die Heute reingeflattert kamen antworte ich dann Morgen oder am Freitag. Morgen heißt es ja dann erstmal zum Arzt. :/ Ich mag gar nicht dran denken, aber „watt mutt datt mutt“, wie schon so oft gesagt! Aber egal, morgen erst. Heute werde ich noch die letzten Seiten von Rumo & die Wunder im Dunkeln lesen und ab morgen oder übermorgen fange ich dann ein neues, kein Walter Moers, Buch an. Immer nur Walter Moers wird ja auch Dauer auch „langweilig“ so gern wie ich ihn und seinen Schreibstil mag.

Hab noch einen wunderschönen Abend. Einen guten Start in den Donnerstag.

Und dann bis zum nächsten Beitrag. <3

Deine kleine Wasserhexe

 

2 Gedanken zu „Spazieren & Landschaft gucken = ideales auspowern.“

  1. Hey du wunderhübscheste Tomate! Na, wer so fleißig läuft, der kann doch wohl ein bisschen rot werden 😉 Außerdem fällt das gar nicht auf, wenn man einen schönen und glücklichen Menschen sieht ^^
    Und dein Panoramavideo ist doch klasse! Somit hast du uns sogar noch das Zwitschern der Vögel geschenkt, das wäre auf dem Bild ja micht drin gewesen 😉
    Ach sag mal, hast du auch richtiges handgemachtes Sushi probiert, oder nur so fertiggedöns aus dem Supermarkt? Weil es ist immernoch ein riesen Unterschied^^ Allerdings kann ich mir auch gutvorstellen, dass man mit Sushi einfach so gar nix anfangen kann! …außer bei meinem Freund… Den ärgere ich immer und tu so, als empfänd ich ihn deswegen als absoluten Kulturbanausen 😉
    Dir ganz viel Erfolg beim Arzt!!!
    heute dir trotzdem einen mindestens genauso schönen Tag wie gestern! 😉

    1. Haha, lieb von dir! 😀
      Ja, das finde ich auch am roten Kopf sieht man wenigstens das ich etwas gemacht habe, vor allem das ich etwas gemacht habe das mir Spaß macht, durch die Gegend laufen und die schöne Landschaft bewundern. *-*
      Das war nur so fertig Gedöns aus Lidl! xD Vielleicht lag es daran, aber ich hatte mit einer Freundin schon mal handgemachtes Sushi probiert und das mochte ich auch nicht so. (Weil da Fisch drin war und ich esse keinen Fisch… XD) Vielleicht muss ich das nächste mal wenn ich mich mit jemanden in Berlin verabrede nach einem Sushirestaurant gucken, dass hausgemachtes vegetarisches Sushi macht und probiere das mal und gucke ob ich einen Unterschied schmecke.
      Haha, dann geselle ich mich dazu, zu den „Kulturbanausen“ bis ich dann eventuell mal handgemachtes Sushi probiere und es mir schmeckt, was ich jetzt schon stark bezweifle. 😛 Ich bin ja so eine alte „Mäkeltante“, probiere zwar gern neues aber nicht was aus dem Meer kommt. xD

      Lieben dank! Du weißt ja wie der Arztbesuch gelaufen ist. 😉 Ich antworte dann gleich auf deinen Kommentar, der heute dazu reingeflattert kam. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.