Guuuuuten Morgen! (Ja, ich kann noch guten Morgen sagen, da es noch vor 12 Uhr mittags ist! ;P) Das Thema hatte ich letztens erst mit einem Kunden an der Kasse als ich ihn freundlich „Begrüßt“ hatte… Na egal, ich erspare euch dir Diskussion, die er mir dann aufgebrummt hat, oder es zumindest versuchen wollte, haha.

Es ist wieder einmal Zeit für einen Wochenrückblick. Auch wenn diese Woche irgendwie genauso wenig passiert ist wie letzte Woche, dachte ich mir es wäre vielleicht nicht schlecht trotzdem einen zu schreiben. Wir wollen ja wegen Faulheit und Ereignislosigkeit nichts einreißen lassen! Der Wochenrückblick soll ja schließlich ein fester Bestandteil dieses Blogs werden und es auch bleiben. 😛

Ich war diese Woche von Dienstag bis Samstag arbeiten. Das mit mäßigem Erfolg und mäßiger Freude. Am Freitag hatte ich erstmals wieder realisiert, dass ich nur noch 5 Arbeitstage vor mir habe und dann ist meine Zeit als helfender Weihnachtswichtel auch schon wieder vorbei. 🙁 Im Januar geht nochmal einen Tag zur Inventur, aber danach ist dann hundertpro Schluss. Das heißt, dann wieder neue Bewerbungen schreiben und Wochen, wenn nicht sogar Monate auf Rückmeldung warten. Kannst du dir das vorstellen? Ich hatte mich Ende September, Anfang Oktober bei einer Drogieriekette, als „Auspackhilfe“ für frühmorgens beworben. Hab meinen Lebenslauf und ein kleines Bewerbungsschreiben abgegeben und am 12.12. kam ein Umschlag, auf dem mein Vorname mal wieder auf die ätzendste Art und Weise falsch geschrieben wurde mit meiner Bewerbung und einem Schreiben zurück, wo drinstand sie hätten sich für jemand anderen entschieden. Ich hatte schon total vergessen, dass ich da überhaupt eine Bewerbung abgegeben hatte und war dann doch überrascht, dass sie sich überhaupt die Mühe gemacht hatten sie mir zurück zu schicken. xD Was ich aber durch den falsch geschriebenen Namen wusste war, dass sie meiner Bewerbung nicht viel aufmerksamkeit gewidmet haben. Wie sonst schreibt man Sahra und nicht Sarah auf den Umschlag? Also echt mal leute? Durch Norwegen hab ich ja nun keine Schwierigkeiten mehr wenn man das H im Namen vergisst, aber wer kam auf diese „glorreich-beknackte“ Idee, das H in die Mitte zu quetschen? Macht doch gleich Sahara drauf, dann sieht es wenigstens vernünftig aus…. Na ja egal. Das regt mich immer auf, deutlicher kann ich meinen Namen nicht schreiben und dann aus, ich nenns jetzt mal so auch, wenns vielleicht übertrieben klingt, Ignoranz schreibt man ihn doch falsch. Da hab ich dann echt keine Worte mehr für. Aber gut.

Das mit dem H irgendwo und irgendwie in meinem Namen, war einer der 3 Aufreger in dieser Woche. xD

Der allergrößte Aufreger den ich den ganzen Monat hatte, war ja als ich rasugefunden hab, dass nachdem ich meinen Mac auf das neue Betriebssystem Mojave (mit den augen rollt) geupdatet habe, mein Photoshop CS5 nicht mehr lief. Ja, ich weiß CS5 ist STEINALT, aber trotzdem! D: Ich hätte in dem Moment als ich’s rausgefunden hab den gesamten Apple-Futzis in die *piep* treten können. Ehem. Na ja zum Glück haben meine Eltern immer noch den ein oder anderen STEINALTEN iMac und dergleichen im Arbeitszimmer rumlungern, dass ich mir den dann wieder flott gemacht habe und mir jetzt für die Fotobearbeitung anlernen muss entweder mit der Bildschirmfreigabe zu „operieren“ oder aber den USB-Stick hin und her zu switschen. xD Auch, wenn es Photoshop die letzten Jahre nur noch für mein Wasserzeichen benutz habe, da mir die Lightroom Funktion gegen den Strich geht, war es schon ein Schlag ins Gesicht als das Programm auf meinem Laptop Mac nicht mehr laufen wollte. Ich hab damals eine Menge Kohle für ausgegeben, von dem Geld was ich für mein bestandenes Abi damals bekommen habe, und dann irgendwann, nach Jahren macht man nichts ahnend ein Softwareupdate, was ja sicherlich nur GUT für den Laptop ist und dann funktioniert das teure Programm nicht mehr. <_<“ Und diese Abo Lösung von Adobe ist ja auch mal für den *piep* … Überall nur noch hier Abo, da Abo und dortens Abo… D: Wie schön man doch mit Abos den Leuten Jahr für Jahr das Geld aus der Tasche ziehen kann…

Aber gut, genug aufgeregt! So lange wie ich noch bei meinen Eltern wohne, kann ich neben mir auf dem Schreibtisch den alten iMac von 2008 noch Foltern und danach, wenn ich mal wieder ausziehe, muss ich dann sehen ob und wie ich Photoshop weiternutzen kann…Wer weiß, vielleicht läuft bis dahin mein Lightroom (6 glaube ich) auch nicht mehr und ich bin dann gezwungen, das Fotografie Abo von Adobe zu bestellen, dann haben sie ja leider doch gewonnen, aber ja. Wir werden sehen, haha.

Okay. Genug von meinen Aufregern und „Problemen“!

Am Freitag, nachdem ich eine Stunde früher nach Hause geschickt wurde von der Arbeit. (Es war nichts los und keine Kunden weit und breit in Sicht, deswegen wurde ich kurzerhand nach Hause geschickt…) Konnte ich gleich noch meine Weihnachtseinkäufe erledigen, die ich dann am 23. spätestens verpacken werde. 😛

Gut, dann kommem hier jetzt noch die Verlinkungen zu den Türchen im Adventskalender für diese Woche und, dann bin ich glaube ich auch fertig mit diesem Wochenrückblick. 😛 Uuuund ich verlinke dir natürlich noch den Wochenrückblick wo du Türchen 1 bis 9 auch finden kannst, für den Fall, dass du sie aus den Augen verloren hast oder noch gar nicht gesehen hast. ;P

Türchen 10
Türchen 11
Türchen 12
Türchen 13
Türchen 14
Türchen 15
Türchen 16

Den Wochenrückblick mit den Türchen 1 bis 9 findest du [HIER]

Viel Spaß beim Lesen. Ich werd mir jetzt endlich mal die Zeit und Lust nehmen, die ganzen Beiträge von Freunden zu lesen die ich diese Woche verpasst habe. Und genauso sehr freue ich mich darauf endlich die Beiträge der anderen Leute zu lesen, die an der #xmaswritingchallenge teilnehmen! 😀

Hab noch einen schönen 3. Advent und dann noch einen guten Start in die Letzte Woche vor Weihnachten! 😀

Untitled-1

2 thoughts on “[Wochenrückblick] Nur noch x Tage bis Weihnachten und der größte Aufreger der Woche, wenn nicht sogar der letzten Monate…”

  1. Ach herrje, das tut mir leid! 🙂 Tatsächlich habe ich Photoshop und Lightroom im Abo und will das gefühlt mein Leben lang nie mehr ändern 😀 Ich meine, frür mich ist es so einfach am aller leichtesten, auh wenn 12 Euro im Monat viel ist in dem Sinne, für Lightroom und Photoshop ist mir jedes Geld wert, da köönnte ich echt nicht mehr ohne! Von daher kann ich deinen Frust schon sehr gut verstehen, Kopf hoch! 🙂 Nächste Woche ist wieder ein neuer Tag.

    0
    1. Lieben dank! Um ganz ehrlich zu sein würde ich auch über das Abo nachdenken, hätte ich Lightroom jetzt nicht extra was noch auf dem Laptop läuft! 😛 So ist es nicht, ich könnte ohne Photoshop und Lightroom auch nicht mehr leben, auch wenn ich seit einer Weile immer weniger Fotografiere… 😅 Aber hey, irgendwann ändert sich das sicher auch wieder! 🤪 Na egal. Was mir jetzt etwas gegen den Strich geht ist, das ich Lightroom noch funktionierend habe, und nicht doppelt zahlen will nur um wieder Photoshop auf dem Laptop zu haben. 😂 Deswegen muss es erstmal so gehen und ja … Frustrierend ist das Ganze schon wie du sicher an meinem gemecker hörst/merkst! XD
      Lieben dank für deine Worte und du hast recht, nächste Woche ist wieder ein neue kleiner Start, von daher genug gejammert! 🤗
      Hab noch einen schönen Abend💕

      0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.