Na dann nehmen wir mal ein weiteres Türchen in Angriff! Und wieder einmal ein Thema über das ich so gut wie gar nicht nachgedacht habe. Bis jetzt.

 

Türchen 5 – No-Go Was ist für dich ein absolutes No-Go in deiner Geschichte? (zb Drogen, Bad Boys, Klischees, unlesbare Namen etc…)
Ein absolutes No-Go in meiner Geschichte? Hmm… Da muss ich jetzt wirklich mal stark drüber nachdenken! Wie schon so oft muss ich mir auch hier wieder eingestehen das ich mir darüber noch gar keine großen Gedanken gemacht habe. Ich weiß, es klingt vielleicht etwas erschreckend, aber da ich mich mit dem meisten anfreunden kann, tue ich mich schwer mit No-Gos!

Was für mich vielleicht ein No-Go beim Schreiben wäre, wäre Sinnlose und übertriebene Gewalt. Ich mag es schon nicht gerne lesen, wenn Charaktere in Büchern Sinnlos gequält und sinnloser Gewalt ausgesetzt werden. Da denke ich mir einfach mal, schreibe ich es auch nicht wirklich sehr gerne. (Aber man soll ja niemals nie sagen, oder?) Natürlich kann, kein Roman, keine Geschichte, zumindest im Fantasy Genre ohne einen epischen Höhepunkt auskommen. (Man siehe Der Herr der Ringe, mit seinen vielen epischen Kämpfen und Schlachten. Oder Harry Potter und die Schlacht von Hogwarts!) Überall wenigstens etwas Mord und Totschlag, deswegen werde ich in meiner Geschichte da nicht herumkommen, auch etwas davon einzubringen, was auch kein großes Problem sein wird. Wie gesagt, so lange die Schlachten, die Gewalt und vielleicht die Quälerei des Kerkermeisters Sinn und Zweck in der Geschichte haben, bin ich dafür zu haben. [SPOILER ANFANG]Ich hab’s in der ersten Version meiner Geschichte, im letzten Kapitel von Teil 1 auch zu Stande gebracht, einen meiner 4  Hauptcharaktere um die Ecke zu bringen.[SPOILER ENDE] Oder einen gesuchten Verbrecher, der vom Kopfgeldjäger eingefangen wurde foltern zu lassen.

Auch, wenn Gewalt irgendwie ein heikles Thema für mich ist, so bin ich gerne dafür zu haben wie gesagt so lange es Sinn macht und dem Zwecke der Geschichte dient!

Ein weiteres No-Go wäre vielleicht noch unlesbare Namen! xD
Denue jetzt mal als allerbestes Beispiel. Der Name ist frei erfunden, im Gegensatz zu den meisten anderen in meiner Geschichte. Deswegen versuche ich mir für diese eigens erdachten Namen immer eine Art und Weise wie man sie ausspricht um es dir, dem eventuellem Leser irgendwann mal zu erleichtern und mir natürlich auch! Ich mag es nämlich gar nicht, wenn ich in einem Buch über einen „außerirdischen Namen“ stolpere und mich Jahrzehnte daran aufhänge, weil ich ihn im Kopf nicht aussprechen kann.

 

Ich hoffe dir hat auch dieser Einblick heute wieder gefallen und du bist morgen wieder mit dabei, wenn ich das 6. Türchen öffne!

Untitled-1

4 thoughts on “[#xmaswritingchallenge] Türchen 5 – No-Go”

  1. Haha ein tollen Türchen 😁
    Also den Spoiler Anfang/Ende hättest du dir sparen können – da kann man doch nicht widerstehen zu lesen!! 😂
    Mir gefallen dein Ansichten und bezüglich Gewalt etc seh ich das auch so wie du. Ich bin auch dafür das nicht im Übermaß zu betreiben, aber wenn es wo reinpasst ist es OK und wird auch bei mir eine Rolle spielen..
    Bis morgen zum Nikolo 😋

    0
    1. XD Genau aus dem Grund hatte ich den Spoiler Anfang/Ende eingebaut, hahaha. Er sollte zum Lesen verleiten. ;P xD

      Das hör ich gern und bin froh, dass ich mit den Ansichten nicht alleine dastehe! 🙂

      Und hattest du ein volles Stiefelchen vor der Tür zu stehen am Nikolaus? 😉

      0
      1. Na dann hast du ja alles richtig gemacht 😂
        Ich bin erst gegen 22:00 Uhr nach Hause gekommen und da hat dann noch eine Packung Raffaello auf mich gewartet mit einer kleinen Notiz vom “Nikolaus“ (meinem Freund) 😊❤
        Er hat leider nicht mitbekommen, dass auch meine Mum an Raffaello gedacht hat, daher ist mein Vorrat jetzt für mindestens ein Jahr gedeckt 😋😂

        0
        1. xDDD Haha, hab ich wohl! Und es freut und amüsiert mich, das du angebissen hast, haha.

          Auweia! So spät? Aber zumindest hattest du etwas „Nervennahrung“ nach einem anstrengendem Tag griffbereit! 😉
          Na auch nich schlecht! Dann kann es dir in nächster Zeit wenigstens nicht ausgehen, wenn dir mal nach einem Raffaello ist. xD Ich beneide euch Menschen, die normale Schokolade und Süßkram essen könnt! XD

          0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.